BSB - Bayerische StaatsbibliothekDFG - Deutsche ForschungsgemeinschaftRegesta ImperiiRI-OpacDigitale Bibliothek
Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ)

Regesta Imperii

Suche

Neue ausführliche Suche

Bei diesen Seiten handelt es sich um einen Prototypen!

Friedrich II., 1237 nov. 27, apud Curtemnovam: Sieg grosser bei Cortenuova (südöstlich von Berga...

Zum Scan der Seite mit dem Regest

Herrscher: Friedrich II.

Datum: 1237 nov. 27

Ort: apud Curtemnovam

Nummer: 2289e

Regestentext: Sieg grosser bei Cortenuova (südöstlich von Bergamo in der mitte zwischen Martinengo Romano und dem Oglio, zwei und eine halbe geogr. meile nordwestlich von Soncino) über die Mailänder und deren bundesgenossen, welche gegen 10000 mann an todten und gefangenen verlieren. Es wurden 800 ritter und 3000 fussgänger aus Mailand, 120 ritter aus Piacenza gefangen; ausserdem waren noch Vercelli, Novara, Alessandria, Lodi und Crema betheiligt. Ein verzeichniss damals gefangener Lombarden, wie sie später im königreich zur gefangenhaltung vertheilt waren, steht im Reg. Fr. ed. Carcani 302, Huillard 5,610. - [Civitate am Oglio nahe bei Cortenuova war für Bergamo besetzt und durch von hier aus gegebene rauchzeichen scheint der kaiser den übergang der feinde erst in erfahrung gebracht zu haben, worauf er sogleich zur schlacht bereit von Soncino aufbrach. Die vortruppen des kaisers trafen die feindliche ritterschaft eine miglie vor Cortenuova, und zwangen sie ehe noch die hauptmacht des kaisers zur stelle war nach kaum einstündigem kampfe zur flucht nach dem verschanzten Cortenuova. Hier wurde nun der kampf fortgesetzt, in den auch die bis dahin nordwestlich zu Ghisalba stehenden Bergamasken eingriffen. Cortenuova mit dem caroccio von Mailand wurde hartnäckig vertheidigt bis die nacht und die erschöpfung der kaiserlichen truppen zur einstellung weiterer angriffe für diesen tag nöthigte. - Der tag ist durchaus sichergestellt durch die angabe auch des freitags in Ann. Plac., Ann. Mediol. und dem schreiben Huill. 5,134; auch Mem. pot. Reg., Ann. Bergomates, Rich. Sangerm. und Petr. de Vin. 2,1 haben nov. 27, nur Paris. de Cereta abweichend nov. 26; auch in der inschrift bei Biancolini Notizie 1,20 wird iiii. (exeunte nov.) zu ergänzen sein. - Vergl. auch Ann. Januens., Ann. Colon., Matth. Paris 3,407.]