BSB - Bayerische StaatsbibliothekDFG - Deutsche ForschungsgemeinschaftRegesta ImperiiRI-OpacDigitale Bibliothek
Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ)

Regesta Imperii

Suche

Neue ausführliche Suche

Bei diesen Seiten handelt es sich um einen Prototypen!

Philipp, 1198 ian. 21, Spire: beurkundet als herzog von Schwaben den mit den bü...

Zum Scan der Seite mit dem Regest

Herrscher: Philipp

Datum: 1198 ian. 21

Ort: Spire

Nummer: 15

Regestentext: beurkundet als herzog von Schwaben den mit den bürgern von Speier , über die tam ex persona domini nostri regis quam nostra verlangte hülfe, abgeschlossenen vertrag. Die bürger versprechen beistand mit schiffen, feilen markt der lebensmittel, und gestatten dem herzog nebst dreissig rittern den eintritt in ihr stadt. Dagegen bestätigt der herzog tam autoritate domini regis quam nostra denselben ihre privilegien, freiheit von auswärtigen gerichten und städtische selbstverwaltung durch einen aus ihrer mitte gewählten rath von zwölf personen. Beschworen namens des herzogs durch seine mannen: Ludw. gr. v. Helfenstein, Volrad gr. v. Veringen, Wern. v. Rossewach, Heinr. truchs. v. Walpurg, Heinr. v. Smaleneck, Engelhard v. Weinsberg, Conr. v. Anweiler, Heinr. v. Tanne, Wezel v. Berge, Trushard (v. Kestenburg), Ludw. u. Walt. v. Nicastel, Heinr. v. Meistersel, Friedr. de Cantzie. Lehmann Speir. Chronik Ed. IV durch Fuchs 495. Lünig Reichsarchiv 14,466. Remling Urkkb. 1,137.