BSB - Bayerische StaatsbibliothekDFG - Deutsche ForschungsgemeinschaftRegesta ImperiiRI-OpacDigitale Bibliothek
Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ)

Regesta Imperii

Suche

Neue ausführliche Suche

Bei diesen Seiten handelt es sich um einen Prototypen!

Heinrich II., 1019 Mai 20,, Magdeburg: Heinrich schenkt dem Nonnenkloster Kaufungen auf ...

Zum Scan der Seite mit dem Regest

Zum Faksimile im Angebot "Kaiserurkunden in Abbildung"

Herrscher: Heinrich II.

Datum: 1019 Mai 20,

Ort: Magdeburg

Originalangabe: (XIII. [kal.] iunii, Magdeburch).

Nummer: 1950

Regestentext: Heinrich schenkt dem Nonnenkloster Kaufungen auf Bitten der Kaiserin Kunigunde die Orte Lay, Waldesch, Winningen, Bisholder (alle Kr. Koblenz, Rheinl.-Pfalz) und Trimbs in der Grafschaft des Grafen Berthold im Gau Trichire und im Meinfeldgau mit allem Zubehör (Proinde nos ... coniugis devotis et religiosis petitionibus adquiescentes nostri iuris quędam loca in comitatu Perhtoldi comitis et in pagis Trihchira et Meinifelt dictis sita, his nominibus appellata: Legia, Asch, Windinga, Bizelre, Trimizze, ... cum omnibus pertinentiis ... monasterio Choufenga dicto in honorem salvatoris mundi et sanctę Mariae sanctique Petri apostoli constructo et consecrato concedimus). - Guntherius canc. ad vicem Erkenbaldi archicap.; auf einem von GF durch Eintragung des Monogramms, der ersten Zeile und der Signumzeile hergerichteten Blankett, welches vielleicht schon in dieser Gestalt besiegelt war, schrieb HC den ganzen Kontext nach eigenem Diktat. Schließlich fügte wieder GF Rekognition und Datierung hinzu; M.; SI. 3; „Quamvis generaliter.”
Überlieferung: Orig.: Marburg Staatsarchiv (A). - Kopien: Abschrift des 17. Jh. in Cod. 9031 f. 54, Wien Nationalbibliothek (C). - Drucke: Brower, Ant. Trevir. ed. I. 632 zit.; MG. DD. 3, 524 no. 409; Roques, UB. v. Kaufungen 1, 15 no. 11 aus A und Transsumpt K. Rudolfs. - Faksimile: Kaiserurkunden in Abb. Lief. 4, Taf. 12. - Reg.: Görz 1205; Böhmer 1191; Stumpf 1725.