BSB - Bayerische StaatsbibliothekDFG - Deutsche ForschungsgemeinschaftRegesta ImperiiRI-OpacDigitale Bibliothek
Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ)

Regesta Imperii

Suche

Neue ausführliche Suche

Bei diesen Seiten handelt es sich um einen Prototypen!

Karl der Grosse, 796 dez. 17: (Grani Aquis) bestätigt der kirche von Le Mans auf...

Zum Scan der Seite mit dem Regest

Herrscher: Karl der Grosse

Datum: 796 dez. 17

Ort: ....

Nummer: 334

Regestentext: (Grani Aquis) bestätigt der kirche von Le Mans auf bitte des bischofs Franco genannte besitzungen und die immunität, gewährt das recht das als königliches beneficium verliehene kirchengut bei ermanglung männlicher oder ihm nicht kommendirter nachkommenschaft einzuziehen mit der zusage, bei gelegenheit des austausches gegen andres dasselbe der kirche zurückzugeben, sowie vollständige exemtion von der öffentlichen gerichtsbarkeit. Genesius adv. Erkembaldi. Actus pont. Cenom. s. IX (hs. s. XIII Le Mans vgl. J. Havet Questions méroving. VII, Oeuvres 1,318; A). *Mabillon Analecta 293 ex actis pont. Cenom. = Bouquet 5,756 = Migne 97,981; Cauvin Géogr. anc. du dioc. de Mans 49 extr. aus A. Fälschung, inhaltlich und formell unmöglich, Sickel Reg. 399 vgl. Simson Die Entstehung der pseudo-isidor. Fälschungen in Le Mans (Leipzig 1886) 89; invokation und die 799-802 nachweisbare rekognition stimmen mit der urk. Karls 802 apr. 23 überein, der echte titel und die wenig verderbte datirung weisen auf benützung einer echten vorlage aus dieser zeit. Bouquet 5,757 z. 24 v. u. ist statt 'quam ... accipere' zu lesen 'et si a predictis ministris iusticiam accipere', im ausstellort der abschreibefehler 'graui' statt 'grani'.